· 

5 Gründe, die gegen selbstbewohntes Eigentum sprechen

Hier die Nachteile, die der Kauf einer Immobilien zur Eigennutzung mit sich bringt!

 

1.

Die Kreditsumme ist vollständig vom Eigentümer, - also Dir - abzubezahlen. Anstatt das Geld sinnvoll zu vermehren, gibst Du als Eigentümer hunderttausende von Euros aus, für die du die nächsten Jahrzehnte auch noch hart arbeiten musst. Denn nur so kannst du es überhaupt schaffen, den riesigen Schuldenberg abzubauen. 

 

2.

Die benötigte Kreditsumme übersteigt in vielen Fällen den schaffbaren und zumutbaren Rahmen und wird so bei der ersten kleinen Erschütterung wie Trennung, Krankheit oder Arbeitslosigkeit, zum bedrohlichen Halsabschnürer. Stress pur und ein enormer Druck der von jetzt auf gleich entsteht.

 

3.

Du kannst steuerlich so gut wie keine Ausgaben geltend machen (bei einer Immobilie als Kapitalanlage ist das Gegenteil der Fall). Du verschenkst im selbstbewohnten Eigentum also massenweise Geld!

 

4.

Du bist absolut unflexibel und im schlechtesten Fall auf Jahrzehnte an den Standort deines Eigenheims „gefesselt“. Der Wunsch nach Veränderung „darf“ somit nicht aufkommen, denn man hat ja schließlich ein Haus gekauft, indem man wohnen bleiben muss.

 

5.

50 % aller Ehen in Deutschland werden früher oder später geschieden. Bedenke dies, bevor du einen Kredit in Höhe von 300.000-400.000 Euro aufnimmst. Es könnte bei einer Trennung dein Ruin sein.

 

Kommentare: 2
  • #2

    Mrs. Goldesel (Donnerstag, 14 März 2019 07:50)

    Moin Sabine!
    Es gibt natürlich auch diverse Gründe die für selbst bewohntes Eigentum sprechen. Aus meiner Perspektive und mit meinen Zielen (finanzielle Freiheit, Ausstieg aus dem Hamsterrad) macht es allerdings überhaupt keinen Sinn. Und ja, auch die Flexibilität i. S. Veränderung des Standortes ist ein Grund der für mich und andere dagegen spricht. Herzlichen Gruß

  • #1

    Sabine (Freitag, 18 Januar 2019 17:40)

    Diese Fesseln an das Haus kann ich bestätigen! Tatsächlich sagte meine Mutter zu mir: Steine kann man nicht essen. Sie lebte mit meinem Vatet ca. 55 Jahre in demselben Haus. Glücklich war sie nicht. Ich bedauere das zutiefst.
    Ich habe gelernt, dass ich niemals ein Haus besitzen möchte.

Kontakt

Svenja Rehm

T. +49 172 4327825

schwester.s79@gmx.de

@mrs.goldesel